Geboren 1969 in Graz.

 

Zunächst Studium der Geschichte und Germanistik; Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin, Diplom.


Über gut zwei Jahrzehnte hinweg vorwiegend im Festengagement an diversen Staats- und Stadttheatern: Innsbruck, Wiesbaden, Konstanz (Mephisto, Jerry in "Sugar. - Manche mögen's heiß"), Meiningen (Wilhelm Tell, Wetter vom Strahl, Don Quixote); Arbeiten mit Adriana Altaras, Philip Stemann, Dominique Horwitz, Werner Schneyder.


Gastengagements unter anderem in Erlangen, Coburg und Aachen, in Berlin am Hebbel-Theater, b.a.t., Maxim Gorki Theater sowie an der Neuköllner Oper.

Tätig als Chansonnier und als Sprecher für Audioguides, interaktive Multimedia-Produktionen (Österreichischer Staatspreis für "Die virtuelle Wunderkammer"), für den Rundfunk und zahlreiche Lesungen.